top of page

Krafttiere - deine spirituellen Begleiter

Aktualisiert: 21. Apr. 2023

Sich mit Krafttieren auseinanderzusetzen, bedeutet, sich mit einer der ältesten spirituellen Traditionen der Menschheit zu beschäftigen. Krafttiere helfen einem ganz persönlich, gleichzeitig unterstützen sie aber auch dabei, eine Welt zu erschaffen, in der alle Lebewesen gleichberechtigt existieren können.


Ein Tiger, der nach vorne schaut.
Grundsätzlich kann jedes Tier auch ein Krafttier sein.

In unserer modernen Kultur hat sich das Verhältnis zu den einstigen Gefährt*innen drastisch verändert. Seit Urzeiten leben Mensch und Tier miteinander und lernen voneinander. Diese innige Beziehung findet sich bereits in den ältesten Kulturen der Welt, wie bei den Ägypter*innen, wieder, wo viele Gottheiten mit bestimmten Tieren assoziiert und mit einem Tierkopf dargestellt wurden. Wo immer wir hinsehen, das Göttliche zeigte sich nach den Vorstellungen der Völker im Tier. Schon in den frühesten Höhlenzeichnungen finden wir immer wieder Bilder von Tieren. Das Tier war ein heiliges Wesen und wurde dementsprechend mit Respekt und Ehrfurcht behandelt.


Lerne, mit einem Tier so zu kommunizieren, wie du es

mit deinem Bruder tust. Beobachte es, sieh zum wie es lebt,

versuche, hinter seine Träume zu kommen. Stimme dich

ruhigen Geistes auf das Tier ein und achte auf all seine Emotionen. Dann wird seine Seele sanft auf dich zugleiten. Es wird dir

seine Liebe, aber auch seine Kraft schenken.

Schamanische Weisheit



Was ist ein Krafttier?

Ein wesentlicher Teil der schamanischen Arbeit ist die Beschäftigung mit den Krafttieren. Die Verbindung zum persönlichen Krafttier ist gleichzeitig auch die Verbindung zu jenem geheimnisvollen Bereich der Anderswelt, der Welt hinter der Welt des Alltäglichen. In der Anderswelt ist es möglich, mit jedem Tier zu kommunizieren. Etwas, das wir sonst nur aus Märchen, wie beispielsweise bei Rotkäppchen, das mit dem Wolf spricht, kennen. Wichtig dabei zu wissen: Entgegen der Sicht mancher Psycholog*innen, die Tiere nur als Merkmale für die Triebnatur der Menschen sehen, ist im Schamanismus das Krafttier nicht einfach ein abstraktes Symbol, sondern ein spürbarer und erfahrbarer Begleiter. Es ist nicht einfach eine Funktion unserer Psyche, sondern ein eigenständiges Wesen, mit dem wir eine echte Beziehung eingehen.

Wenn du also in der Anderswelt einem Krafttier begegnest, begegnest du nicht etwa dir selbst, sondern bekommst eine Freundschaft angeboten. Im Laufe der Zeit lernst du die Fähigkeiten des Tieres immer besser kennen und erfährst, wie du von ihm profitieren kannst und warum du gerade diesem Tier begegnest.


Die Beziehung zu einem Krafttier ist wahrlich etwas Besonderes und ist am ehesten mit einer Freundschaft vergleichbar. Das bedeutet, dass diese Verbindung von gegenseitigem Geben und Nehmen geprägt sein sollte. Somit unterscheidet sich ein Krafttier ganz klar von einem Schutzengel, der einfach da ist - selbstlos und ohne Bedingungen. Krafttiere sind Ressourcen, die es immer gut mit dir meinen. Sie sind Lehrer*innen, denn sie zeigen auf und bringen bei. Krafttiere sind keine Haustiere! Sie sind eigenständige Wesen und sind bereit, dich ein Stück weit auf deinem Weg zu begleiten.


Wir können Krafttiere nicht besitzen

Zu einigen Krafttieren besitzen wir eine besondere Nähe, weil sie mit ihren Eigenschaften unseren individuellen Anlagen, unserer Seelenessenz, am ehesten entsprechen. Niemand hat nur ein Krafttier an seiner Seite und kein Mensch besitzt ein Krafttier. Krafttiere sind freie Wesen. Wir können aber sehr wohl eine lebenslange Freundschaft schließen. Im Laufe unseres Lebens werden wir vielen Krafttieren begegnen, einige werden uns eine sehr lange Zeit, andere wiederum nur wenige Tage oder sogar nur einige Augenblicke, begleiten.


Zwei Pferde, die unter einer Linde mit roten Blättern, stehen und grasen.
Nicht "das Pferd ist mein Krafttier", sondern "das Pferd begleitet mich als Krafttier schon viele Jahre."

Krafttiere besitzen die Kraft ihrer ganzen Art

Genau genommen sind wir auch nicht nur mit einem einzelnen bestimmten Tier befreundet, vielmehr manifestiert sich in ihm die Kraft der gesamten Art oder Gattung. Ein Pferd, das uns begegnet, steht stellvertretend für alle Pferde und so sind wir mit allen anderen Mitgliedern dieser Art verbunden. Das erklärt auch, weshalb Krafttiere der Anderswelt immer stärker und mächtiger sind als ihre Entsprechungen in der alltäglichen Welt. Zudem verhalten sie sich auch anders als Tiere, die uns normalerweise begegnen.


Die verschiedenen Arten von Krafttieren

Es existieren verschiedene Einteilungen der Krafttiere. Eine davon ist etwa die Einteilung nach den Elementen oder die Einteilung nach den vier Polen. Diese - oder andere Unterteilungen - können für dich hilfreich sein, vermögen es aber nicht, der Vielschichtigkeit der Krafttiere gerecht zu werden.

Ich konzentriere mich im Folgenden auf die vier Pole:


Im Grunde besitzen alle Krafttiere etwas von jedem Pol, doch in der Praxis scheinen einige Krafttiere deutlicher das Potenzial eines bestimmten Pols zu verkörpern.

Die drei Pole: Liebe, Ordnung und Erkenntnis stehen für drei universelle Kraftquellen, die jedem Mensch zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung stehen. Durch schmerzliche Erfahrungen kann es jedoch sein, dass wir keinen freien Zugang mehr zu diesen Quellen haben. Diese persönlichen Erfahrungen können unser Vertrauen in die Urkräfte des Menschlichen erschüttert haben und uns so glauben machen, diese Quellen würden nicht mehr offen stehen. Krafttiere sind frei von Erwartungen und Erfahrungen. Somit können sie uns in unserer Überzeugung stärken, dass wir jederzeit Verbindung zu diesen Kraftquellen herstellen können um aus ihnen zu schöpfen.


Als vierter Pol steht die Weisheit über den drei anderen. Sie vereint diese Kräfte in sich und ist doch etwas ganz Anderes. Weisheit entsteht, wenn Liebe, Ordnung und Erkenntnis in Einklang miteinander sind. Somit stehen auch die Tiere der Weisheit für Kräfte, die weit über die gewöhnlichen Bedürfnisse des menschlichen Daseins hinausgehen.



Ich hoffe, dieser kleine Einblick in die Welt der Krafttiere hat dich dazu motiviert, mehr über dieses Thema zu erfahren. In den nächsten Blog- Beiträgen werde ich mehr über die Krafttiere der einzelnen Pole schreiben und wie du mit ihnen arbeiten kannst.

Mittlerweile gibt es schon jede Menge Literatur zu diesem Thema. Ein Buch, das ich gerne empfehle ist Krafttiere begleiten dein Leben von Jeanne Ruland.*



Alles Liebe,

deine Verena.



Wenn du keinen Beitrag mehr von mir verpassen möchtest, dann melde dich sehr gerne für meinen Newsletter an: www.verenastromberger.at/newsletter



Verena Stromberger

Meine Vision ist es, Menschen dabei zu unterstützen, eine wertschätzende und respektvolle Beziehung zu sich selbst aufzubauen und ihnen Tools an die Hand zu geben, die es ihnen ermöglichen, Gestalter*in des eigenen Lebens zu werden.




* Das ist ein Affiliate Link. Wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts. Jedoch ermöglichst du mir dadurch, weiterhin kostenlose Informationen und Angebote für euch zur Verfügung zu stellen! <3
74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page